Home Aktuelles Verein Arche-Team zu vermitteln vermittelt Spendentafel Handicap-Hunde Not-Felle Archiv Kontakt Anfahrt Gästebuch Links Impressum

Wir wollen unsere Arbeit im Verein näher vorstellen,
sowie die einzelnen Vorstandsmitglieder und ihre Funktion hier auf der Arche.

Verein:

Der Verein Tierhilfe Arche Himmelblau e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hunden in Not zu helfen.
Vor allen Dingen geschieht dies in osteuropäischen Ländern, da dort in den Tierheimen wirklich „Ausnahme-Zustände“ herrschen. In Rumänien sind die offiziellen „Public Shelters“ meistens reine Tötungsstationen
Es ist für uns kaum vorstellbar, unter welchen Bedingungen Tiere dort leben müssen, oftmals weil einfach kein Geld vorhanden ist.
Es fehlt häufig an allem. Hundefutter ist dort Mangelware - aus Abfällen wird etwas „gekocht“, es sind viel zu viele Hunde in den Zwingern, so dass dort Kämpfe an der Tagesordnung sind, und häufig die Schwächeren ihr Leben lassen müssen.
In manchen Tierheimen werden Hunde an 1,5m „langen“ Ketten gehalten, als Zuflucht eine baufällige Hundehütte, was vor allem im Winter für viele Hunde den Tod bedeutet. Es ist wichtig, dort Hunde möglichst schnell heraus zu holen und hier in liebe Familien zu vermitteln, bevor den kleinen und jungen Hunden etwas zustößt, was vor allem in Rumänien ganz besonders wichtig ist. In Rumänien leben die meisten Hunde einfach auf der Strasse, unter Bäumen und Büschen, neben Mülltonnen oder Hauseingängen, und werden dann dort von den Tierschützern betreut. Sie werden auf der Strasse gefüttert, zum Tierarzt gebracht oder auch bei Kastrations-Aktionen nach der OP direkt auf die Strasse zurück gesetzt. Die kleinen Welpen und Junghunde haben unter solchen Bedingungen eigentlich kaum eine Überlebenschance, und werden deshalb immer zuerst gerettet und in Sicherheit gebracht, sie holen wir immer zuerst aus den Auffangstationen heraus, um Platz zu schaffen für die Neuankömmlinge.
Wir bringen Futter in die Tierheime, Decken und Handtücher, Hundekörbchen, Halsbänder und Näpfe, helfen selbst mit bei Aufräumarbeiten, besorgen Impfstoffe und Verbandsmaterial...

Ein Partner-Verein, Hundehilfe Polen e.V., fährt zum Beispiel jeden Monat nach Polen, um dort einen großen Transporter voll mit
Notfall-Hunden heraus zu holen. Immer werden Beifahrer gesucht, um diese Wahnsinns-Tour mit zu begleiten.
Frau Probst-Stockmann hat schon zweimal diese Rettungsfahrt als Beifahrer mitgemacht und kennt die Tierheime und die speziellen Gegebenheiten dort persönlich, deshalb haben wir jetzt die ersten Jahre aufgrund dieser Erfahrungen hauptsächlich Hunde aus Polen gerettet.
Nachdem wir jetzt aber auch Kontakt zu Organisationen aufgebaut haben, die in Rumänien helfen, wurde uns schnell klar, dass die Hilfe dort noch viel nötiger gebraucht wird, und so haben wir uns im Jahr 2013 entschlossen unsere Rettungsfahrten jetzt nach Rumänien zu machen.

Jetzt wurde ein großes Auto angeschafft das dem Verein Tierhilfe Arche Himmelblau e.V .für Hunde-Rettungsfahrten zur Verfügung steht.
Unser Verein hat vor, jetzt regelmäßig selbst Rettungsfahrten in bedürftige Länder und Tierheime durchzuführen, um sich selbst vor Ort einen Eindruck zu verschaffen und selbst mithelfen zu können.
Immer wenn neue Hunde auf der Arche ankommen, brauchen wir hier Helfer die die Hunde ausladen und mithelfen sie ins Rudel zu integrieren.
In den nächsten Tagen kommen dann wieder Helfer auf die Arche, die dem Tierarzt assistieren
bei der Aufnahme-Untersuchung der Hunde, oder bei notwendigen medizinischen Eingriffen.
Außerdem müssen die Hunde gebadet und gebürstet werden, und auch dazu sind viele liebevoll helfende Hände notwendig.
Der Verein hat jetzt ein eigenes Konto, und wir sind dankbar über Spenden, die uns helfen in Notsituationen Hilfestellung zu leisten.
Gerne nehmen wir auch Handtücher, Futter, Leckerlies, sowie Hundezubehör, das wir auf unseren Fahrten mitnehmen und dann in den von uns besuchten Tierheimen abgeben.
Selbstverständlich machen wir Fotos von den Transporten die wir in Zukunft selbst fahren werden.

Konto Tierhilfe Arche Himmelblau e.V.
Bezirkssparkasse Engen-Gottmadingen
Konto-Nr: 56 19 408
BLZ: 69251445
Ab sofort können für eingegangene Spenden auch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.


Annette Probst-Stockmann, 1. Vorsitzende

Frau Probst-Stockmann hat die  Sachkundeprüfung nach §11 Tierschutzgesetz abgelegt
damit darf sie den Tierschutzhof leiten und Hunde zur Adoption in die neuen Familien geben.
Frau Probst-Stockmann hat die Ausbildung und Prüfung zum Tiertransporteur absolviert
 Die Planung der Hunde die gerettet werden  in den nächsten Monaten fällt in ihren Aufgabenbereich, sowie die Abholung der Hunde, bzw. die Durchführung der Rettungsfahrten
Sie führt auf der Arche die Vermittlungsgespräche, macht Vor- und Nachkontrollen und hilft, wenn es Probleme gibt.

Rufnummer Frau Probst-Stockmann: 07777-938709 (AB - wir rufen zurück!)
oder 0174 –955 97 36

Pfarrer Norbert Lorenz, 3. Vorsitzender

Herr Lorenz hilft ganz viel mit bei den administrativen Aufgaben auf der Arche, macht die Bilder von den neu angekommenen Hunden, und  läuft viel mit den neuen Hunden, um sie gut charakterlich einschätzen zu können.

Er bemüht sich auch um Sponsoren und fährt die Spenden auf die Arche.

Rufnummer Pfarrer Lorenz:
07227- 99  38 128

Unsere neue Kassenwartin ist Frau Barbara Eck

Frau Eck kümmert sich um die Einkäufe auf der Arche, sie stellt die Spendenbescheinigungen aus und kümmert sich um die Buchhaltung.

[zurück]